Facebook Workshop für Eltern im Raum Nordhessen

Facebook Workshop für Eltern - organisiert durch Isabell Parsiegla-Altpeter

Isabell Parsiegla-AltpeterLiebe Eltern,
es freut mich, dass Sie Interesse an einem Facebook Workshop für Eltern – Crashkurs haben. Ab sofort übernehme ich für Sie die vollständige Organisation (Planung/Koordination) der Facebook Workshops für den Raum Nordhessen. Zunächst möchte ich mich Ihnen vorstellen.

Ich heiße Isabell Parsiegla-Altpeter und ich bin Mutter von drei Kindern. Sie erleben es selbst, dass unsere Kinder heutzutage schon im frühen Alter mit den Herausforderungen der digitalen Kommunikation konfrontiert werden. Hieraus ergeben sich spezifische Problemdarstellungen und daher bin ich als Mutter hochgradig sensibilisiert. Täglich sind wir aufs Neue gefordert, sicher mit den Sozialen Medien im Social Network umzugehen. Mein Augenmerk richtet sich insbesondere auf die Schwerpunkte Datenschutz und Urheberrecht.

Mit meiner langjährigen Erfahrung in der Organisation von Firmenveranstaltungen (z.B. Messen/Hauptversammlungen) und meiner Mitwirkung im schulischen Bereich, möchte ich dazu beitragen, dass Sie als Eltern einen Workshop kennenlernen, der Ihnen hoffentlich als ein angenehmes Erlebnis in Erinnerung bleibt. Als Datenschutzexpertin (IHK cert.) bringe ich mein umfängliches Wissen bei SOCIALMEDIALERNEN.com mit ein.

Bitte nutzen Sie das folgende Formular und Sie erhalten aktuelle Informationen von mir

Vorname (Pflichtfeld)

Familienname (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff (Pflichtfeld)

Nachricht (Pflichtfeld)

Straße, Haus-Nr. (kein Postfach) (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

 

Nutzungsbedingungen & Datenschutzbestimmungen hier aufmerksam durchlesen (Pflichtfeld)
Gelesen und akzeptiert

 

Spam-Schutz (Pflichtfeld)

 

 

Was brauchen Sie für diesen Workshop?

Einen Laptop, ein Smartpad oder einen gleichwertigen Rechner (z.B. Netbook) mit WLAN. Also dem Gerät, mit dem Sie auch zu Hause gerne arbeiten.

Was bringt der Workshop-Leiter mit?
  • Um unabhängig von der trägen Netzwerkstruktur einer Schule zu sein, realisiert er ein mobiles WLAN inklusive Internetzugang vor Ort. Er arbeitet mit dem Netz der Deutschen Telekom, das in vielen Teilen der Bundesrepublik über UMTS und HSPA verfügt. Somit sind Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 42,2 Mbit/s möglich. Details zur Netzabdeckung der Deutschen Telekom finden Sie HIER.
  • Über einen Beamer mit einer elektrischen Leinwand (ca. Ø 160cm) werden alle Szenarien von ihm live dargestellt und können so von Ihnen als Teilnehmer mitverfolgt werden.
  • Als Bonus erhalten Sie das eBook „Leitfaden für Eltern im Facebook-Netzwerk“ geschenkt.
Welche Vorteile sind mit Ihrer Teilnahme verbunden?
  • Herr Thorsten Wollenhöfer wird den Workshop leiten und zu uns kommen.
  • Der Workshop ist auf ca. 20 Teilnehmer begrenzt. Ist diese Teilnehmerzahl erreicht, dann betragen die Gebühren für jeden Teilnehmer nur 35 €/Person inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, der Anreise, der Internettechnik.
  • Fortdauernde Betreuung ist auch nach dem Workshop für uns alle gewährleistet – ohne Mehrkosten! Das passiert dann über das Portal SOCIALMEDIALERNEN.com – alles freiwillig, kein Muss!
Welche Referenzen sind mit dem Workshop-Leiter verbunden?

Die Idee der „Schule als Social Network“ wurde von dem dreifachen Familienvater und Unternehmer, Thorsten Wollenhöfer, im Jahr 2012 entwickelt. Es ist ein Herzensprojekt von ihm, die Kinder und Jugendlichen in sozialen Netzwerken zu schützen und zu fördern. Seit mehr als 20 Jahren hat er die Internetentwicklung nicht nur kennengelernt, sondern auch aktiv mitgestaltet. In Kombination mit den vielen Beratungsleistungen gegenüber der mittelständischen Wirtschaft -national wie international- hat er etliche Internetportale gestaltet, entwickelt und sie mit Inhalten gefüllt; so auch dieses Portal.

Für seine Ideen und Leistungen in der Kommunikationswirtschaft wurde Thorsten Wollenhöfer bereits fünfmal mit dem Mittelstandspreis ausgezeichnet; einmal davon als Hauptpreisträger im Jahr 2010 unter dem Motto „Erfolg durch Innovation“.

Zu diesen Auszeichnungen gesellt sich auch das starke Engagement für die Jugend als Ausbildungsbetrieb in den Jahren 2007 bis 2009 und seit Ende 2012 als Lehrkräfteausbilder gemäß HLbG (Hessischem Lehrerbildungsgesetz). Neben den Akkreditierungen der Hessischen Lehrkräfteakademie und des Niedersächsischen Landesinstituts für schulische Qualitätsentwicklung, ist Thorsten Wollenhöfer auch Partner des LVR-Zentrums für Medien und Bildung des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalens geworden. Seine Programme stehen z.B. auf dem Hessischen Fortbildungsserver als Abrufveranstaltungen bereit.