Über uns

SOCIALMEDIALERNEN.com ist eine Initiative des Familienvaters und Unternehmensberaters Thorsten Wollenhöfer und für Schulen in Deutschland ins Leben gerufen worden.

Mitte der 90er Jahre entdeckte Thorsten Wollenhöfer neue Möglichkeiten, um Zielgruppen für Produkte und Dienstleistungen zu erschließen. Er wußte, dass sich das Kaufverhalten von Konsumenten gänzlich ändern wird. Zum Lebensalltag gehörende Produkte und Informationen würden eine enorme Nachfrage erfahren, wenn sie binnen Sekunden angesehen und in ein oder zwei Tagen oder sogar Stunden zugestellt werden könnten. An Dienstangebote wie YouTube, MySpace oder Facebook dachte er nicht. Auch an Geschäfte wie eBay oder Amazon nicht. In seinen Vorstellungen ging es primär um Informationsplattformen, die Wissen zu Produkten und über den Menschen führen und jeder darauf zugreifen könne. Benutzer könnten dann ihre Erfahrungen schildern und eine Art Kaufempfehlung geben oder zur Vorsicht mahnen bzw. durch ihr Wissen die Plattform bereichern.

Thorsten Wollenhöfer hat die Entwicklung des Internets seit Anfang der 1990er intensiv miterlebt und mitgestaltet. Er hat unzählige Nächte in jungen Jahren an Rechnern verbracht, sich über Modems in Internetknoten eingewählt und im damaligen Datentempo mit Menschen in der Welt ausgetauscht. Über diesen „neumodischen“ Gesprächsaustausch erlernte er die englische Schriftsprache fließend. Auch gesellschaftspolitische Lebensweisen erreichten ihn von Menschen, die viele tausend Kilometer entfernt, und manchmal ohne jegliches Zeitgefühl, sich mit ihm austauschten. Waren es in Kinderjahren Brieffreundschaften, die er pflegte, so waren es nun Netz- bzw. Foren-Freundschaften.

Schon im Februar 1997 präsentierte Thorsten Wollenhöfer seine erste Internetseite, die rein statischer Natur war. Eine dynamische Verknüpfung folgte erstmals 1999 mit Unterstützung der SQL-Sprache und einer Microsoft Access Datenbank. Und damals kam er den Amerikanern bei der Registrierung des Domainnamens „per4mance.com“ zuvor. Über die Jahre nutzte Thorsten Wollenhöfer das Internet als Vertriebsinstrument für den Unterhaltungs- und Personalbereich. Schon früh erstellte er Kataloge für den Künstler- und Eventbedarf und bot Rekrutierungsmaßnahmen in Personalfragen über das Internet an. Aus den über 20 Jahren intensiver Internetnutzung und -erfahrung entstand Ende 2012 das Portal „SOCIALMEDIALERNEN.com | Bildung lebendig machen“.

Für sein Engagement als Ausbildungsbetrieb, hier für das Berufsbild „Veranstaltungskaufmann/-kauffrau“, wurde Thorsten Wollenhöfer in den Jahren 2007 bis 2009 mehrfach ausgezeichnet. In den Jahren 2009 bis 2012 ist er für seine Erfolge in der Live-Kommunikation (Produktion/Dienstleistung/Soziale Medien) bereits 5x mit dem Mittelstandspreis ausgezeichnet worden, einmal davon als Haupt-Preisträger „Erfolg durch Innovation“ im Jahr 2010 unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. h. c. Lothar Späth.

Unsere Zielsetzung ist es, das Soziale Netzwerke mit ihren Medieninhalten kein Schreckensgespenst für Schulen, Eltern und Behörden sein müssen. Vielmehr wird der demokratische Grundsatz unserer Verfassung gelebt, Artikel 2 Grundgesetz

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt. 

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

und der Artikel 5 Grundgesetz

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

Unter diesen Leitsätzen, geschützt durch die deutsche Verfassung, werden Jugendliche in den Schulen der Sekundarstufe I, II und den Berufsschulen auf die Sozialen Medien intensiv vorbereitet. Sie lernen auf praktischem Wege den Umgang mit Sozialen Medien und die Wirkunsgweisen der Informationsverbreitung am schulischem „Social Network“ kennen. Dabei werden jegliche Gefahrenpunkte (Selbstdarstellung, Mobbing, Fake-Profile) genauso berücksichtigt, wie die vielen Chancen im ordentlichen Netzwerken, z.B. Mitgestaltung des Schullebens, Presse- und Öffentlichkeitsbeiträge, Filtern von Informationen oder auch Pflege und Aufbau von Netzwerken.

Der Unternehmer Thorsten Wollenhöfer ist akkreditierter Anbieter von Fortbildungs- und Qualifizierungsangeboten des Landesschulamtes und der Lehrkräfteakademie Hessens, des Niedersächsischen Landesinstituts für schulische Qualitätsentwicklung und Partner des LVR-Zentrums für Medien und Bildung des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalens. Dazu wurden zahlreiche Fortbildungsthemen durch die Akkreditierungsstellen geprüft und in den jeweiligen Veranstaltungskatalogen der Bundesländer aufgenommen.

Das Profil zur Person Thorsten Wollenhöfer ist auch im Referentenkatalog der Hessischen Lehrkräfteakademie zu finden, siehe → Referentenkatalog.