• Kontakt

    Thanks!

    Vielen Dank für Ihre Nachricht!

    Required fields not completed correctly.

  •  
  •  
  • Home
  • /Evaluation
  • /Individuelles Impressum als Tab (Kartenreiter) in Facebook erstellen – Tutorial
Individuelles Impressum als Tab (Kartenreiter) in Facebook erstellen – Tutorial

Individuelles Impressum als Tab (Kartenreiter) in Facebook erstellen – Tutorial

Anleitung

Freundliche Anmerkung:
Bitte beachten Sie unsere Updates in der Kommentierung weiter unten. Wir würden uns freuen, wenn Sie unseren Beitrag anderen weiterempfehlen würden.


Hintergrund

Nutzer, die „Social Media“ zu Marketing-Zwecken benutzen, müssen eine eigene Anbieterkennung vorweisen. Dies entschied das LG Aschaffenburg in einem Urteil vom 19.08.2011 (Az. 2 HK O 54/11). Dazu zählen z.B. neben Facebook auch Netzwerke wie Twitter und Google+. Da es sich jedoch bei diesen Portalbetreibern um ausländische Unternehmen handelt, ist die Umsetzung der Impressumspflicht nach deutschem Recht nicht immer leicht. Und es haben sich ausländischen Betriebe bisher wenig für die Belange der deutschen Rechtssprechung interessiert.

Pflichtangaben

Zunächst wollen wir uns mit den Angaben befassen, die in einem ordentlichen Impressum zu führen sind. So finden Sie bspw. das Impressum der SOCIALMEDIALERNEN.com HIER. Das Telemediengesetz, kurz TMG, beschreibt laut § 5 TMG die Allgemeinen Informationspflichten en Detail.

Fragestellung

Ein wesentlicher Bestandteil der Impressumspflicht ist die leichte Zugänglichkeit der Anbieterkennung eines Nutzers. Fraglich ist dabei, ob diese Angaben ausschließlich unter der Bezeichnung „Impressum“ geführt werden dürfen oder auch Namen wie „Info“ oder „Kontakt“ ausreichen? Wir sind davon überzeugt, dass der Nutzer so viel Verstand aufweist, dass auch unter Alternativbezeichnungen die Pflichtangaben gefunden werden können. Zumal ja die gängige Rechtssprechung auch keine Notwendigkeit darin sieht, dass das Impressum unter der gleichen Domäne (URL) zu führen ist und durchaus zu einer anderen Seite verlinkt werden darf – Zitat:

Hier wird aber die Meinung vertreten, dass keine Notwendigkeit besteht, dass sich das Impressum unter der gleichen Domäne befindet, wie das angebotene Telemedium. Es sei auch zulässig, auf das Impressum der eigenen Website zu verlinken, (vgl. Micklitz/Schirmbacher, Spindler/Schuster, Recht der elektronischen Medien, 2. Auflage 2011, Randnr. 28 a zu § 5 Telemediengesetz).

Zitatende (s. Az. 2 HK O 54/11)

Angriffsflächen vermeiden

Wir empfehlen die Bezeichnung „Impressum“ allein schon deshalb, um möglichen Abmahn-Advokaten keine Angriffsfläche zu bieten. Sollte es dennoch einmal zu Unstimmigkeiten kommen, so ist ggf. ein Fachanwalt für Internetrecht zu konsultieren. Deshalb raten wir, das Impressum stets gut sichtbar am Kopfanfang oder am Fußende einer Internetseite zu platzieren. Zusätzlich kann man das Impressum in das Menü unter „Kontakt“ oder „Info“ einbauen.

Tutorial (Anleitung) für ein individuelles Impressum als Tab einer Facebook-Seite

Um überhaupt beginnen zu können, benötigen Sie einen Account in Facebook, d.h., Sie müssen dort registriert und angemeldet sein. Sobald man angemeldet ist, befindet sich im linken Spaltenbereich unter „SEITEN“ der Link „Seite erstellen“. Sehen Sie dazu unser Bild an, ein Klick vergrößert es.

tutorial_01_facebook-tab_01Nachdem Sie eine Seite erfolgreich erstellt haben, sind Sie automatisch Administrator (Verwalter) der von Ihnen angelegten Seite. Unter „Seite bearbeiten“ können Sie eine Vielzahl von Informationen einstellen, wobei das gegenwärtig unbedeutend ist. Als zweiten Schritt müssen Sie nun eine Facebook App (Applikation) erstellen, damit es möglich wird, einen Tab (Kartenreiter) in Ihre Facebook-Seite einzubinden.

Wenn Sie das Erste Mal die Entwicklerseite von Facebook für Anwendungen aufrufen (https://developers.facebook.com/apps), dann müssen Sie sich als Entwickler registrieren, s. nächstes Bild. Leider wurde dieser erstmalige Registrierungsprozess umfangreicher, so dass Sie hoffentlich an dieser Stelle nicht schon aufgeben, sondern das Tutorial bis zum Ende durchhalten.
tutorial_01_facebook-tab_02

Wenn Sie den Registrierungsprozess erfolgreich abgeschlossen haben, können Sie sofort Ihre erste Anwendung (App) beginnen. Klicken Sie dazu auf „Neue Anwendung erstellen“. Geben Sie in das Fenster einen treffenden Anwendungsnamen ein, z.B. „Impressum“. Facebook prüft, ob der von Ihnen gewählte Name gültig ist und benutzt werden darf. Wählen Sie nämlich geschützte Namen wie „Facebook“ oder Abkürzungen wie „fb“, dann verweigert Facebook die Anwendungsregistrierung.

tutorial_01_facebook-tab_03 Klicken Sie danach auf „Weiter“. Es erscheint ein Fenster „Require Captcha“ in das Sie den angezeigten Sicherheitscode eingeben. Facebook stellt damit sicher, dass kein Computerprogramm wahllos Applikationen erstellt, sondern sich tatsächlich ein Mensch hinter dem Registrierungsvorgang befindet.

Jetzt sind Sie auf der Seite Ihrer Anwendung. Wenn man sie das Erste Mal sieht, so wirkt sie ein wenig unübersichtlich, weil sich viele Einstellungsmöglichkeiten hinter den Links befinden. Sie konzentrieren sich nun lediglich auf den Teil, der für Ihre Anwendung notwendig ist. Im nächsten Bild sehen Sie die Felder die zunächst auszufüllen sind. Unter „Allgemeine Informationen“ im Feld „Display Name“ steht der Name „Impressum“, den Sie belassen. Das nächste Feld, das Sie ausfüllen ist die „Kontakt-E-Mai-Adresse“. Dort steht bereits die Email-Adresse, die Sie mit Ihrem Facebook-Konto verwenden. Möchten Sie jedoch eine andere eintragen, so ist das kein Problem. Mehr brauchen Sie im Bereich „Allgemeine Informationen“ nicht auszufüllen.

tutorial_01_facebook-tab_04Der nächste Abschnitt „Wähle, wie sich deine Anwendung in Facebook integriert“ beinhaltet drei Einheiten, die zu bearbeiten sind. Bitte klicken Sie einmal auf „Webseite mit Facebook-Anmeldung“ und tragen dort Ihre Website URL „http://www.ihredomain.de“ ein. Dann klicken Sie bitte auf „Anwendung auf Facebook“ und füllen die Felder „Canvas-URL“ und „Sichere Canvas-URL“ aus. Schauen Sie sich dazu unser Bild 5 an. Sie können dann den letzten Abschnitt „Page Tab“ gleich mit ausfüllen, da hier die Werte sich ähneln.

tutorial_01_facebook-tab_05Bei den Feldern „Sichere Canvas-URL“ und „Secure Page Tab URL“ dürfen nur URLs in Form von „https://“ eingegeben werden; d.h. Ihr Server muss das Sicherheitsprotokoll führen. Fehlt dieses, so können Sie Ihr Impressum auch zusätzlich auf einem anderen Server ablegen, wenn dort das Sicherheitsprotokoll hinterlegt ist. Demnach können „http“ und „https“ unterschiedlich adressiert werden. Bitte vergessen Sie anschließend nicht Ihre Änderungen abzuspeichern.

Jetzt sind Sie Ihrem Ziel zu einem individuellen Impressum-Tab schon sehr nahe. Kommen wir nun zu den letzten Einstellungen. Sie haben Ihre Änderungen abgespeichert. Facebook gibt danach folgende Meldung auf hellgelben Hintergrund aus:

Changes saved. Bitte beachte, dass es bis zu several minutes dauern kann, bis die Einstellungen auf allen Servern übernommen wurden.

Bitte wundern Sie sich nicht, dass in Facebook englische mit deutschen Wörtern vermischt werden. Die Übersetzungen finden sukzessive statt. Ihr Impressum-Tab braucht natürlich ein Bild. Damit Ihre Applikation, als auch der Kartenreiter gleichzeitig bedient werden können, erstellen Sie sich bitte eine jpg-, gif- oder png-Datei in einer Größe von 75 x 75 Pixeln. Gerne können Sie nachfolgende Datei nehmen, die wir für Sie vorbereitet haben.

Download

Bewegen Sie Ihre Maus über das Bild links neben dem Schriftzug „Impressum“ und klicken es an. Es erscheint der Hinweis „Bearbeiten“. Scrollen Sie auf der neu geöffneten Seite in den Bereich „Primary Icons“ und klicken auf das Plus-Bild rechts neben 75 x 75. Laden Sie das neue Impressum-Bild hoch und es erscheint nun anstelle des Plus-Bildes. Speichern Sie am Bildende Ihre Änderungen ab.

tutorial_01_facebook-tab_06Sie befinden sich nun noch immer auf der Seite, auf der Sie das Bild hochgeladen haben. Bitte klicken Sie nun in der obersten Zeile auf „Anwendungen“ und danach auf „Anwendungen bearbeiten“ links neben „+ Neue Anwendung erstellen“. Sie gelangen dann wieder in den Bearbeitungsmodus Ihrer Impressum-Applikation. Schauen Sie sich dazu das Bild 7 an. Nun kommt ein weiterer wichtiger Schritt. Es muss nämlich die Applikation als Kartenreiter (Tab) mit Ihrer Seite verlinkt werden.

tutorial_01_facebook-tab_07

Ihrer Applikation wurde eine „App ID“ und eine „App Secret“ zugeordnet. Sie brauchen jetzt die App ID. Rufen Sie in Ihrem Browser ein neues leeres Fenster auf und geben folgende URL (Internetadresse) ein:

https://www.facebook.com/dialog/pagetab?app_id=Ihre-App-ID&display=popup&next=http://www.facebook.com/

„Ihre-App-ID“ tauschen Sie bitte durch die App ID aus, die Sie für Ihre Anwendung erhalten haben. Anhand dieses Tutorials ist die „App ID: 550636018297478“ wie folgt einzusetzen:

https://www.facebook.com/dialog/pagetab?app_id=550636018297478&display=popup&next=http://www.facebook.com/

tutorial_01_facebook-tab_08Diese komplette URL ist zu kopieren und in einem neuen Browserfensters einzugeben. Wählen Sie bei Seitenaufruf Ihre Seite aus, der Sie den Impressum-Tab zuordnen möchten und klicken unten rechts auf der Seite „Add Page Tab“ – fertig!

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben erfolgreich einen Kartenreiter Ihrer Facebook-Seite hinzugefügt – individuell nach Ihren Wünschen. Rufen Sie zur Kontrolle Ihre Facebook-Seite auf und Sie werden neben Ihren Gefällt-mir-Angaben den neuen Tab finden. Ein Klick genügt und es sollte Ihre Impressumseite erscheinen. Das sieht dann ungefähr so aus, wie auf der SOCIALMEDIALERNEN.com Facebook-Impressumsseite.

Profilfoto von Thorsten Wollenhöfer
...auch hier

Thorsten Wollenhöfer

Ausbilder (IHK § 3 Abs. 2)
Lehrkräftefortbilder (§ 65 HLbG)
Spezialist für Strategisches Internet Marketing (SIM)
Zertifizierter Multiplikator für Elternschulungen des Hessischen Kultusministeriums
Profilfoto von Thorsten Wollenhöfer
...auch hier

3 Gedanken zu “Individuelles Impressum als Tab (Kartenreiter) in Facebook erstellen – Tutorial

  1. Update März 2014 – Mit dem neuen Facebook-Design führt Facebook endlich einen eigenen Impressumsbereich mit begrenzter Zeichenanzahl ein.

    Um in den Genuss des Facebook-Impressums zu kommen, gehen Sie wie folgt vor:
    1. Gehen Sie auf Ihre Facebookseite (früher Fanseite)
    2. Als Administrator können Sie Ihre Seite bearbeiten
    3. Im Untermenü Einstellungen bearbeiten sehen Sie den Reiter Seiteninfo.
    4. Es wird der Punkt Impressum aufgeführt.
    5. Klicken Sie auf bearbeiten.
    6. Sie haben maximal 1500 Zeichen für die Impressumsangabe verfügbar.
    7. Speichern Sie Ihre Änderung ab.
    8. Gehen Sie zurück auf Ihre Facebookseite.
    9. Klicken Sie auf Info unterhalb Ihrer Seitenbeschreibung und schon sehen Sie Ihre Impressumsangabe.

    Im Ergebnis sieht das dann so aus: https://www.facebook.com/SOCIALMEDIALERNENcom/info

    (3)
  2. Update September 2013 – Facebook hat die Standardeinstellungen geändert

    Nachdem man in Facebook eine neue Applikation, wie oben beschrieben, erstellt hat, sind alle Applikationen mit “Sandkasten-Modus: Aktiviert” eingestellt. Bitte darauf achten, dass “Deaktiviert” auszuwählen ist. Der Sandkasten-Modus ist ein Spiel-/Testmodus ohne tatsächliche Auswirkungen.

    (15)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*